BKrFQG-Beschleunigte Grundqualifikation LKW/BUS *


Zielgruppe
Arbeitssuchende, die sich im gewerblichen Bereich Personen-Kraftverkehr umorientieren wollen (Arbeitssuchende ohne Grundqualifizierung im gewerblichen Güter- und Personenverkehr mit Kraftfahrzeugen über 3,5 t zul. Gesamtmasse, sofern ihr Führerschein für Bus nach dem 10.09.2008 oder für LKW nach dem 10.09.2009 erteilt wurde; Leistungsbezieher nach SGB II oder III (Führerscheinbesitz ist nicht Voraussetzung.), Teilnehmer WeGebAU.

Voraussetzung
Mindestalter  18  Jahre

Inhalt:
Beratungsgespräch mit Information und Unterstützung zu behördlicher Antragstellung, Erläuterung des Ausbildungsablaufs;  Basiswissen Lkw / Bus behandelt alle Kenntnisbereiche der Anlage 1 der Berufskraftfahrer- Qualifikationsverordnung (BKrFQV), die Lkw- und Busfahrer gleichermaßen betreffen und in denen die Verordnung nicht differenziert; Spezialwissen der Anlage 1 der Berufskraftfahrer-Qualifikationsverordnung (BKrFQV) Lkw bzw. Bus;  Prüfungsvorbereitung / Übungen; Vorstellung zur Prüfung (incl. einmaliger Prüfgebühren IHK), im Einzelnen:

175 UE (Stunden á 45 min.) Theorieausbildung (+ Übung u. Prüfungsvorbereitung u. Prüfung) :

 

Basiswissen Lkw/Bus gem.
Anlage 1 der BKrFQV: 
Spezialwissen Lkw gem. Anlage 1 der BKrFQV:

Alternative

<- entweder/oder ->

Spezialwissen Bus gem. Anlage 1 der BKrFQV:
1.1 Kinematische Kette 1.4  Ladungssicherung   1.5 Fahrgastsicherheit
1.2 (Sicherheits-) Technik Grund-
       lagenkapitel Fahrphysik
2.2  Vorschriften im Güterverkehr   1.6 Sicherheit der Ladung
2.1 Sozialvorschriften 3.6  Verhalten, das zu einem positiven
       Image des Unternehmens beträgt
  2.3 Kenntnis der Vorschriften
      für den Personenverkehr
3.1 Risiken  des Straßenverkehrs
       und Arbeitsunfälle
3.7 Wirtschaftliches Umfeld des
      Güterverkehrs
  3.6 Verhalten, das zu einem
       positiven Image des Unter-
       nehmens beiträgt
3.2 Kriminalität und
       illegale Einwanderer
    3.8 Wirtschaftliches Umfeld
      des  Personenverkehrs
3.3 Gesundheitsschäden
        vorbeugen
     
3.4  Körperliche und geistige
        Verfassung